Startseite | Impressum | Kontakt | Praxisteam | Lageplan | Sitemap

Qualitätsmanagement


Seit 2004 sind alle Arztpraxen verpflichtet, ein so genanntes Qualitätsmanagement-System einzuführen. Nun ist es gar nicht so einfach, in wenigen Worten zu erklären, was das eigentlich konkret bedeutet. Ich möchte hier versuchen, genau das zu tun.

Qualitätsmanagement in der Arztpraxis ist ein Verfahren zur Optimierung von Arbeitsabläufen, Arbeitsqualität und Zusammenarbeit im Team mit den Zielen, ein Höchstmaß an Qualität der medizinischen Versorgung und ein Höchstmaß an Zufriedenheit bei den Patienten und allen Mitarbeitern eines Praxisteams zu erreichen.

Für unsere Praxis bedeutet das konkret:

Die Richtlinien orientieren sich

Die Richtlinien liegen bei uns in folgenden Formen vor:

Ein wichtiges Instrument des Qualitätsmanagements ist die regelmäßige Teambesprechung. Darin werden zuerst Dinge besprochen, die den Teammitgliedern auf dem Herzen liegen, etwa aktuelle Fragen, Lob und Kritik oder auch Missstimmungen. Durch frühzeitiges Ansprechen möglicher Konflikte wollen wir verhindern, dass sich Ärger und Missstimmungen aufstauen und langfristig zu einer Vergiftung des Betriebsklimas führen. Weitere Themen der Teambesprechung sind in regelmäßigen Abständen:

Neben der ständigen Selbstkontrolle werden folgende externe Überprüfungen durchgeführt:


Unser praxiseigenes Qualitäts-Management-System basiert auf dem von der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) empfohlenen und etablierten System „Qualität und Entwicklung in Praxen“, kurz QEP, das wir für unsere Belange angepasst haben (http://www.kbv.de/qep/11469.html)

Beispieldokumente

Hier haben Sie die Möglichkeit, einige im Rahmen des Qualittätsmanagements erstellte Dokumente einzusehen:
IR_Intimsphäre [13 KB]
IR_Fehlermanagement [13 KB]
Behandlungspfad Brustschmerz [14 KB]

Letzte Änderung am Mittwoch, 9. März 2022